Anwendungsbereiche

Die Aufstellung erfolgt innerhalb des Containers mit direkter Zufuhr der gekühlten Luft in den Raum oder in den Zwischenboden. Bei letzterer Variante ist in dieser Art eine gezielte und besonders gleichmäßige Luftverteilung gewährleistet. Die Rückluft wird von vorne oder von oben wieder frei aus dem Raum dem Gerät zugeführt. Auch ein rückluftseitiger Luftkanalanschluss ist ausführbar. Die dem Raum über den Kältekreislauf entzogene Wärmeleistung wird über Zu- und Rückluftöffnungen über die Geräterückwand ins Freie nach außen gefördert. Zwischen Verdampfer- und Kondensatorluftstrom besteht innerhalb des Gerätes eine abgeschottete Trennung um eine Vermischung der beiden Luftsysteme zu vermeiden. Bei dieser Geräteausführung ist es erforderlich den Aufstellungsplatz an einer Wand im Containerraum zu haben. Damit verbunden sind erforderliche Wandöffnungen um die freie Abströmung der Warmluft im Außenbereich erreichen zu können.

Der Übergang zwischen der Containerwand und dem Klimagerät ist lufttechnisch und witterungsbeständig dicht zwischen den beiden Elementen ausgeführt. Durch die Aufstellung des Klimagerätes im Innenraum ist es möglich die Service- und Wartungsarbeiten problemlos im geschützten Raum durchzuführen. Weiteres kann die Aufstellung und Installation der Kühleinheit sowie Inbetriebnahme und Probelauf bereits fix und fertig im Werk erfolgen, sodass vor Ort keine weiteren Arbeiten mehr notwendig sind.
Die Schaltfelder im Inneren sollten so angeordnet sein, dass genügend Freiraum an den Seitenwänden und im Raum selbst für die Aufstellung der Klimageräte verfügbar bleibt. Die Haupt- Spannungsversorgung sowie sämtliche Steuerleitungen können im Werk fertig verkabelt werden. Bei dieser Ausführung ist sichergestellt, dass es später vor Ort zu keinerlei Installationsfehler mehr kommen kann. Die Geräte sind mit Kältemittel betriebsbereit vorgefüllt und steuerungstechnisch programmiert. Es sind keine zusätzlichen kältetechnischen Arbeiten mehr an der Anlage erforderlich.


Hauptmerkmale
Gerätegrößen in Kühlleistungen von; 3,0 - 25,0 kW;
Kältemittel R407C, R410a oder R134a
Umgebungstemperatur Std. bis +43°C
Umgebungstemperatur max. bis +55°C
Spannungsfrequenzen 50 und 60 Hz
Ausführungsstandard nach CE

 

9