Home & News

"Wir haben viel erneuert, verändert und verbessert. Aber eines ist gleich geblieben: Die Kreativität, das Engagement und die Leidenschaft unserer Mitarbeiter, die tagtäglich beweisen, dass der Industriestandort Oberösterreich auf der ganzen Welt erfolgreich ist."

Unsere Weihnachtsfeier 2019

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine unserer Produktionshallen für die Weihnachtsfeier in eine Festhalle verwandelt. Traditionsgemäß starteten wir um 12:00 den offiziellen Teil mit einem Rückblick in das erfolgreiche Jahr 2019.

Zum 25-jährigen Firmenjubiläum durften wir heuer Herrn Helmut Hagn, Herrn Rudolf Pointinger und Herrn Franz Zehetner gratulieren. Ganz besonders freuten wir uns auch, dass Herr Gerhard Hagn, Herr Stefan Strasser und Herr Franz Wiesner schon 35 Jahre im Gföllner Team sind – wir gratulieren und bedanken uns recht herzlich.

In die Pension durften wir 2019 Herrn August Ennsfellner nach 46 Dienstjahren, Herrn Gottfried Kindlinger nach 45 Dienstjahren und Herrn Gerhard Hagn nach 35 Dienstjahren verabschieden.

Im Zuge unseres Vorschlagswesen für Verbesserungen bei Gföllner (VWG), haben wir die besten 5 Vorschläge mit jeweils EUR 1.000,-- prämiert. Die besten Vorschläge kamen heuer von: Helmut Hagn, Andreas Ganglmayr, Rainer Mayr, Gottfried Maier und Rene Pointinger – wir bedanken uns für die ausgezeichneten Vorschläge und gratulieren zur Prämierung.

Und wie bei der Arbeit, zeigten wir auch beim Feiern viel Freude und Ausdauer…

Weihnachtsgrüße 2019

Liebe Geschäftspartner,

für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken wir uns herzlich und wünschen Ihnen und allen, die Ihnen am Herzen liegen, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr!

Wir haben uns entschlossen heuer keine Weihnachtsgeschenke zu verteilen. Stattdessen fördern wir zwei ausgewählte Projekte. Wir haben uns für das Kompetenzzentrum für Hör- und Sehbildung für Menschen mit Beeinträchtigung der Caritas und für den Blinden- und Sehbehindertenverband Oberösterreich entschieden und je Einrichtung EUR 3.000,-- gespendet.

Wir möchten Sie auch darüber informieren, dass unser Betrieb vom 23. Dezember 2019 bis zum 6. Jänner 2020 geschlossen ist.

 

Impressionen vom Gföllner - Jahr 2019

Kinastberger setzt noch eins drauf

Für die Firma Kinastberger Transport und Logistik GmbH aus Krems an der Donau durften wir auf einen Scania einen Hiab X - HiPro 638 E-7 JIB 150 X-6 aufsetzen. Mit diesem Hightech Kran und dem 2-Achs-Tieflade-Sattelanhänger mit hydraulischer Zwangslenkung lautet der Slogan unseres Kunden zurecht: "Kinastberger setzt noch eins drauf."

Eckdaten:

  • Scania 4-Achs Sattelzugmaschine mit Frontkran, Satteltieflader und Wechselbrücke
  • Kran in Sonderfarbe RAL9010
  • Kran ausgestattet mit: 2 Tonnen Seilwinde, JIB, VSL+ (Nutzlasterkennung) und SAF (Semi Automatic Folding)
  • 2-Achs-Tieflade-Sattelanhänger mit hydraulischer Zwangslenkung

Zu Land, zu Wasser und in der Luft!

Obwohl die meisten unserer Produkte das Produktionswerk in St. Georgen bei Grieskirchen (Österreich) auf der Straße verlassen, gibt es doch auch andere Möglichkeiten, wie unsere Module und Fahrzeuge ihr Ziel auf der ganzen Welt erreichen.
Meistens geht die Reise auf der Straße zu einem Nordseehafen oder auch ans Mittelmeer. Aber immer öfter wird auch die Binnenschiffart über den Rhein-Main-Donau-Kanal oder die Schiene bei besonders großen und schweren Modulen genutzt.
Die Donau ist nur rund 50 km von uns entfernt, wie auch der Linzer Flughafen (LNZ), der mit seiner 3000 Meter langen Landebahn der Kategorie CAT IIIb für die Antonov 124 geeignet ist. Die Antonov kommt dann zum Einsatz, wenn der Transport sehr schnell gehen muss. Von der letzten Verladung haben wir für Sie ein kurzes Video angefertigt.

 

Los geht’s – das Werk 4 wird gebaut!

Ende Oktober starten die Bauarbeiten für das Werk 4. Das bestehende Areal wird Richtung Westen um ca. 3 ha erweitert. Die Produktionsfläche wird um rund 10.000 m² auf insgesamt 35.000m² erweitert.

Ein zusätzliches Bürogebäude mit rund 1.500m² Fläche bietet viel Platz für kreative und hochqualitative Arbeit.

Mit dem Werksausbau werden speziell die Bereiche Kranservice, Containerendmontage, Containermietservice und automatisierte Fertigungsprozesse erweitert.

Die Fertigstellung ist für September 2020 geplant.

Rundflug um das Bauvorhaben

Prüfzug TUK 4 an ASFINAG Österreich übergeben

Diesen Sommer durften wir wieder einmal an die ASFINAG Österreich einen mobilen Prüfzug übergeben. Das fahrende Testzentrum sorgt auf Österreichs Straßen, im Rahmen der sogenannten technischen Unterwegskontrolle (TUK), für mehr Sicherheit und überprüft bei Fahrzeugen die Verkehrstauglichkeit.

Das Testequipment wurde von unserem langjährigen Partner Supanz geliefert.

Für einen optimalen Prüfablauf kann mit einem Raupenfahrwerk der Achsspieltester getrennt vom Bremsenprüfstand aufgestellt werden.

Natur im Kreislauf

Für den Kompost- und Erdespezialist Huemer Kompost GmbH durften wir kürzlich einen Scania R560 6x4NB mit einem Multilift FUTURA 18 inklusive Abdecksystem Skip Top 2.0 ausliefern.

Mit der Sonderfarbe RAL6018, der FlexControls Funksteuerung (FLRC) und der hydraulischen Containerverriegelung ist ein gelungener Einsatz gesichert.

Machacek, Energie in Bewegung

Damit die Energie unseres Partners in Bewegung bleibt, haben wir im Juni 2019 einen Mercedes Arocs 2643 6x4 an Machacek ausgeliefert. Das Fahrzeug wurde mit Frontkran, Curtainsideraufbau samt Schiebeverdeck beidseitig öffenbar und einem Hubdach, sowie einer Ladebordwand Bär BC 2000S4 ausgestattet.
Dadurch kann das Fahrzeug von allen Seiten Be- und Entladen werden, von oben mit dem Kran, seitlich mit dem Stapler und die Heckverladung erfolgt über die Ladebordwand.
Mit dem Hubdach kann die Innenhöhe für das Ladegut voll ausgenutzt werden, ohne den Aufbau zu beschädigen.

Rückblick – Hausmesse 2019

Bei meist schönem Wetter und nur sehr kurzen Regengüssen durften wir uns über viele Besucher bei unserer Hausmesse 2019 freuen. Neben zahlreicher Gföllner Aufbauten und Sonderfahrzeugen gab es auch die besonders erfolgreichen Gföllner Containeranhänger als Abroller- und Schlittanhänger zu betrachten.

Auch bei den Kranaufbauten gab es ein paar herausragende Exemplare zu bestaunen, wie z.B. den HIAB XHiPro 858E-7 der Fa. Grill Transporte. Den per VR-Brille gesteuerten HIAB HiVision Holzkran konnte man am Simulator und am Vorführfahrzeug ausprobieren. Wie leicht das dann beim Profi aussieht, zeigte uns Michael Streinesberger mit seinem eigenen HiVision Modell bei laufenden Vorführungen.

Nochmals einen großer Dank an alle Kunden, die uns für die Ausstellung ihre Fahrzeuge zur Verfügung stellten. Ein besonderer Dank gilt Hubert Grill und Michael Streinesberger für die zahlreichen Vorführungen.